Ernährungsblog

Barbara ist Diplom Oecotrophologin und bloggt über Ernährungsthemen mit den Schwerpunkten Abnehmen, Gewichts-Management, anti-entzündliche und anti-oxidative Ernährung.

  • Folgen Sie mir : 

  • Like me

Ernährung news & tips - Blog

Gemüse fermentieren. Bioaktiv & darmfreundlich. Einfach selber machen

Geschrieben von Barbara Konitzer. Veröffentlicht in Lebensmittel.

Gemüse fermentieren

Pickles - Es geht an's Eingemachte
Gärgemüse, auch Pickles oder 'Milchsaures' genannt, sind milchsauervergorene Lebensmittel. Sie bringen frisch-säuerlichen Geschmack und Leben in die Küche. In Lake fermentiertes Gemüse ist nährstoffreich und pflegt auf natürliche Weise unseren Darm, unterstützt die Aufnahme von Mineralstoffen, ist bekömmlich und haltbar. Fermentierte Lebensmittel entfalten antimikrobielle und antikanzerogene Wirkungen. Einfach zum Selbermachen und einmal erfolgreich damit experimentiert, mag man gar nicht mehr damit aufhören.

Sellerieknolle - rustikal, vielseitig & figurfreundlich

Geschrieben von Barbara Konitzer. Veröffentlicht in Lebensmittel.

Sellerieknolle

Knollensellerie sorgt für kulinarische Abwechslung in der trüben Jahreszeit. Nährstoffreich & kalorienarm passt er in’s Konzept der ‚niedrigen Energiedichte‘, eine Gewichtsmanagemant-Strategie. Die Sellerieknolle hält kulinarisch weit mehr als ihr Aussehen verspricht. Ein kleines Loblied auf die urige Knolle und ein einfaches, schnelles Rezept für einen fruchtigen, süß-sauren Rohkost-Salat in der Version ‚Waldorf‘. Er gehört in die Kategorie anti-oxidativ und anti-entzündlich, also bioaktiv essen, knackig und frisch. 

Urgetreide Einkorn – urwüchsig, gehaltvoll & vielseitig

Geschrieben von Barbara Konitzer. Veröffentlicht in Lebensmittel.

Einkorn - bioaktive Kraft

Genuss mit dem Urweizen
Subtil im Geschmack, sehr gesund und ökologisch. Einkorn ist vielfältig in der Küche verwendbar und groß im Kommen. Als Mehl ist Einkorn für Waffeln, Rühr- und Hefeteig bestens geeignet. In Form von Flocken bereichert es das Müsli und als gekochtes Korn kommt es wie alle anderen Getreide als Bratling oder Beilage in Kombination mit Salaten und Gemüse auf den Tisch. Rezept-Idee für Einkorn-Gebäck . . . 

Zucker - je weniger umso besser. Zuckerfallen meiden.

Geschrieben von Barbara Konitzer. Veröffentlicht in Lebensmittel.

Zucker

Zuckerkonsum reduzieren. Persönliche Strategien im Umgang mit Zucker erlernen & Zuckerfallen meiden!
In Deutschland liegt der durchschnittliche Zuckerkonsum bei rund 20 Teelöffel pro Tag. Kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke mit ihrem hohen Zuckergehalt schlagen besonders negativ zu Buche. Die WHO empfiehlt nicht mehr als 6 Teelöffel pro Tag. Manche setzen auf Radikalentzug, andere genehmigen sich eine Tagesdosis oder legen eine Wochenration für Süßigkeiten fest. Wie sieht Ihre Zucker-Strategie aus?