Ernährungsblog

Barbara ist Diplom Oecotrophologin und bloggt über Ernährungsthemen mit den Schwerpunkten Abnehmen, Gewichts-Management, anti-entzündliche und anti-oxidative Ernährung.

  • Folgen Sie mir : 

  • Like me

Ernährung news & tips - Blog

Kühles Zimt-Lassi für warme Sommertage fix selbst gemacht

Geschrieben von Barbara Konitzer. Veröffentlicht in Rezepte.

Zimt-Lassi

Lassis sind Getränke auf der Basis von Joghurt. Meist im Verhältnis 1:1 aus Joghurt und Wasser oder Milch. Es gibt süße und salzig-pikante Versionen. Nicht-Milch-Trinkern schmeckt es mit 'Soja-Joghurt' und 'Soja-Milch'. Es kann mit frischen Sommerfrüchten oder ganz klassisch nur mit Zimt und etwas Zucker verfeinert werden. Herrlich erfrischend und ruckzuck zubereitet. Als leichtes Gericht für heiße Sommertage bestens geeignet. Probieren Sie es aus!

Zutaten für 4 Portionen Zimt-Lassi
500 g Bio-Natur-Joghurt
500 ml Bio-Milch oder pflanzliche Alternative
1 TL Ceylon-Zimt
Optional 1 EL Zucker
Eine Handvoll zerstoßenes Eis

Zubereitung
Milch in Joghurt einrühren und mit Zimt (optional Zucker) mixen. Wer einen leistungsstarken Mixer hat, mixt die Eiswürfel gleich mit. Im anderen Fall die Eiswürfel in die Mitte eines sauberen Küchentuchs legen, zuklappen und das Eis mit einer Teigrolle bearbeiten. Zerstoßenes Eis in's Lassi geben und das Lassi schön entspannt im Schatten genießen.

Kein Getränk für Babys/Kleinkinder

Gut zu wissen: Zimt ist nicht gleich Zimt. Es gibt den milden (aber teuren) Ceylon-Zimt, der in Sri Lanka heimisch ist und die herben Cassia-Arten. Cassia-Zimt enthält höhere Mengen an Cumarin. Deshalb Cassia-Zimt mit hohen Cumaringehalten nur maßvoll verzehren.