Ernährungsblog

Barbara ist Diplom Oecotrophologin und bloggt über Ernährungsthemen mit den Schwerpunkten Abnehmen, Gewichts-Management, anti-entzündliche und anti-oxidative Ernährung.

  • Folgen Sie mir : 

  • Like me

Frisch, bunt & bioaktiv essen

Ernährungs- und Food-Blog zu den Themen Gewichts-Management, Abnehmen, anti-entzündliche und anti-oxidative Ernährung. Über Prävention von Insulinresistenz und metabolischem Syndrom. Frisch, bunt & bioaktiv essen für Genuss, Wohlbefinden und eine gute Figur. Fit durch naturbelassene Lebensmittel und Freude am Kochen. Eine Initiative von Barbara Konitzer, Diplom Oecotrophologin, Gewichtsmanagement-Trainerin und Food Revolution Ambassador. 

Gemüse fermentieren. Bioaktiv & darmfreundlich. Einfach selber machen

Gemüse fermentieren

Pickles - Es geht an's Eingemachte
Gärgemüse, auch Pickles oder 'Milchsaures' genannt, sind milchsauervergorene Lebensmittel. Sie bringen frisch-säuerlichen Geschmack und Leben in die Küche. In Lake fermentiertes Gemüse ist nährstoffreich und pflegt auf natürliche Weise unseren Darm, unterstützt die Aufnahme von Mineralstoffen, ist bekömmlich und haltbar. Fermentierte Lebensmittel entfalten antimikrobielle und antikanzerogene Wirkungen. Einfach zum Selbermachen und einmal erfolgreich damit experimentiert, mag man gar nicht mehr damit aufhören.

Sellerieknolle - rustikal, vielseitig & figurfreundlich

Sellerieknolle

Knollensellerie sorgt für kulinarische Abwechslung in der trüben Jahreszeit. Nährstoffreich & kalorienarm passt er in’s Konzept der ‚niedrigen Energiedichte‘, eine Gewichtsmanagemant-Strategie. Die Sellerieknolle hält kulinarisch weit mehr als ihr Aussehen verspricht. Ein kleines Loblied auf die urige Knolle und ein einfaches, schnelles Rezept für einen fruchtigen, süß-sauren Rohkost-Salat in der Version ‚Waldorf‘. Er gehört in die Kategorie anti-oxidativ und anti-entzündlich, also bioaktiv essen, knackig und frisch. 

Glutenfrei – wozu und für wen?

Sind glutenfreie Produkte gesünder? Was macht Brot schwer verdaulich?

Der Umsatz an glutenfreien Produkten boomt. "Glutenfrei" will  "gesund" suggierieren. Für neunzig Prozent der Bevölkerung sind die, im Vergleich zu konventionellen Produkten, teureren gluten-freien Produkte überflüssig. Was wissen wir über die Nicht-Zöliakie-Gluten-Sensitivität? Was macht manches Brot so schwer verdaulich?